loading
Elektrische Betten gelten als Medizinprodukt (MP) bei der eine elektrische Prüfung im Sinne UVV dokumentiert wird. Im Sinne des MPG handelt es sich bei dem Pflegebett um ein Medizinprodukt, da es
  • 1. der Erkennung, Verhütung, Überwachung, Behandlung oder Linderung von Krankheiten,
  • 2. der Erkennung, Überwachung, Behandlung, Linderung oder Kompensierung von Verletzungen oder Behinderungen,
  • 3. der Untersuchung, der Ersetzung oder der Veränderung des anatomischen Aufbaus oder eines physiologischen Vorgangs dient.
Aktives Medizinprodukt Medizinprodukt, dessen Betrieb auf eine Stromquelle (Akku, Batterie, Netz) (...) angewiesen ist; z.B. elektrisch verstellbares Pflegebett. Die elektrischen Verbraucher wie ein Pflegebett wird von:
  • medizinisches Fachpersonal,
  • Hilfskräfte
  • bis hin zum Patienten oder betreuenden Angehörigen Genutzt. Daher muss die Unfallverhütung eingehalten werden.

Betriebe wie:
  • 1. Träger von Krankenhäusern,
  • 2. Pflegeheimen,
  • 3. Inhaber von Arztpraxen und Sanitätshäusern...
müssen dafür Sorge tragen, dass eine korrekte Prüfung in regelmäßigen Abständen zur Schutzmaßnahme gewährleistet ist.

Sicherheitstechnische Kontrolle (MPBetreibV §6) Der Betreiber hat bei MP, für die der Hersteller sicherheitstechnische Kontrollen vorgeschrieben hat, diese nach den Angaben des Herstellers und den allgemein anerkannten Regeln der Technik in den vom Hersteller angegebenen Fristen durchzuführen…
Medizinproduktebuch (MPBetreibV §7)
Der Betreiber ist dazu verpflichtet, für alle MP der Anlage 1 und 2 (MPBetreibV) ein Medizinproduktebuch zu führen.
Da Pflegebetten in Anlage 1 oder 2 nicht aufgeführt werden, ist das Führen eines Medizinproduktebuches für Pflegebetten nicht verpflichtend.

Die Sichtprüfung:
  • Das Gehäuse
  • Die Leitungen
  • Die Stellteile
  • Die Anzeigeeinrichtungen
  • Die Aufschriften und Warnhinweise
  • Das Zubehör und die Verschleißteile
  • Die Begleitpapiere (Gebrauchsanweisung und Gerätehandbuch)
  • Die Sicherungseinsätze
Die elektrische Prüfung nach DIN VDE 0751 Teil 1:
  • Isolationsweiderstand Netz- Gehäuse
  • Isolationsweiderstand Netz- Anwendungsteil
  • Der Schutzleiterwiederstand (wenn vorhanden)
  • Die Ersatz- Geräteableitströme
  • Der Ersatz- Patientenstrom


Die Funktionsprüfung:
Die Funktionsprüfung erfolgt nach der Gebrauchsanweisung des Bettes, Checkliste der Serviceunterlagen und Vorgaben der Normen DIN EN 60601 -2- XX Medizinische elektrische Geräte.

Bereits in der Medizingeräteverordnung wird zur Verbesserung der Sicherheit von Patient und Anwender die sicherheitstechnische Kontrolle eingeführt, die eine Inspektion unter dem besonderen Gesichtspunkt der Feststellung des sicherheitstechnischen Ist-Zustandes des Geräts darstellt.

Das Ziel einer sicherheitstechnischen Kontrolle ist das rechtzeitige Erkennen von Gerätemängeln, bevor diese sich gefährlich am Patienten und Anwender auswirken können.

Die Prüfungen sind jedoch spätestens alle zwei Jahre durchzuführen.
Durch die Überprüfung der elektrischen Betten wird die mögliche Gefährdung des Patienten, der Anwender oder Dritter durch den elektrischen Strom beurteilt.

Dies elektrische Prüfung beinhaltet die Mess-/ Funktions-/ Sichtprüfung.

ANGEBOT ANFORDERN